Falls der Inhalt nicht korrekt angezeigt wird, hier klicken!

vms verband musikschulen schweiz
 
Newsletter 2-19
vms verband musikschulen schweiz

Geschätzte Mitglieder
Liebe Schulleiterinnen und Schulleiter

Das Forum Musikalische Bildung des VMS ist eine etablierte Plattform, die über die Musikschulen hinaus breites Interesse geniesst. Mit dem 2016 erstmals durchgeführten Projektwettbewerb für Good Practice Modelle wurde das FMB um eine inzwischen nicht mehr wegzudenkende Facette bereichert. Der Wettbewerb, der allen im VMS eingebundenen Musikschulen offen steht, wurde dieser Tage ausgeschrieben. Eine gute Gelegenheit, das eigene Schaffen einem breiteren Publikum vorzustellen.

Beste Grüsse

Der VMS-Vorstand

FMB 2020 – Projektwettbewerb für Good Practice Modelle – Ausschreibung läuft

Im Hinblick auf das Forum Musikalische Bildung FMB 2020 in Baden (17. / 18. Januar 2020) hat der VMS die bereits dritte Edition des Wettbewerbes zu innovativen Good Practice Modellen der VMS-Musikschulen ausgeschrieben. 

Im Zentrum stehen wiederum Projekte, die sich unter das Dachthema der Musikschule von morgen stellen. Willkommen sind Projekte von Musikschulen, die zum Beispiel neue Wege im Unterricht, Umgang mit Digitalisierung, Themen wie Kooperationen aller Art, Integration und Inklusion, die Gewinnung neuer Zielgruppen und andere den Musikschulen förderliche Kontexte aufzeigen. Wiederum erhalten maximal zehn Finalisten Gelegenheit, ihr innovatives Projekt dem breiten Publikum am FMB vom 17. und 18. Januar 2020 vorzustellen.

Die Details zum Wettbewerb sind in einem umfassenden Briefing zusammengefasst, das an alle im VMS eingebundenen Musikschulen verschickt wurde. Es liegt auf der VMS-Website zum Download bereit.

Die eingereichten Projekte werden durch eine Jury beurteilt. Maximal zehn Projekte werden zum Wettbewerb zugelassen und am FMB 2020 im Rahmen der Ausstellung präsentiert. Sollten mehr als die vorgesehene Anzahl Projektbeschriebe eingereicht werden, trifft die Jury eine Vorauswahl. Die Sprachregionen werden dabei angemessen berücksichtigt. Die bestrangierten Finalisten werden am zweiten Tag des FMB, am Samstag, 18. Januar 2020, ausgezeichnet.

Interessierte Musikschulen sind gebeten, bis am 30. Juni 2019 der VMS-Geschäftsstelle einen Projektbeschrieb und im Falle der Zulassung zum Wettbewerb die gemäss Briefing erforderlichen weiteren Unterlagen bis am 31. Oktober 2019 einzureichen. Sollten eingereichte Projektbeschriebe nicht berücksichtigt werden können, werden die entsprechenden Schulen nach den Sommerferien informiert. Teilnahmeberechtigt sind alle VMS-Musikschulen, ausgenommen Musikschulen, die von Mitgliedern der Wettbewerbsjury oder von Vorstandsmitgliedern des VMS geleitet werden.

Für allfällige Fragen steht Margot Müller, Geschäftsführerin des VMS, gerne zur Verfügung:
‚ÄčTel. 061 260 20 70 / E-Mail: info@musikschule.ch

17. Symposium der Schweizerischen Gesellschaft für Musik-Medizin SMM und der Schweizerischen Interpretenstiftung SIS

Das diesjährige Symposium steht unter dem Dachthema:

Von Digital bis Körper – Ressourcenorientierung im Musikeralltag

Samstag, 2. November 2019
10.00 bis 17.00 Uhr
Hochschule für Musik FHNW
Leonhardstrasse 6, 4051 Basel

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik FHNW, dem Schweizerischen Musikpädagogischen Verband SMPV, dem Verband Musikschulen Schweiz VMS und der Kalaidos Musikhochschule statt.

Sie richtet sich an Berufs-und Laienmusiker/-innen aller Musiksparten, Studierende und Fachleute aus den Bereichen Instrumentalmusik, Gesang, Dirigieren, Orchester, Musikpädagogik, Instrumentenbau, Medizin, Therapie u.a.m.

Das Tagungsthema wird im Rahmen von Inputreferaten und Workshops bearbeitet. Mehr zum Programm unter: www.musik-medizin.ch

Anmeldung bis 20. Oktober 2019 an:
Sekretariat
Schweizerische Gesellschaft für Musik-Medizin
Burghaldenstrasse 11a, 3653 Oberhofen am Thunersee
Tel. 032 636 17 71
sekretariat@musik-medizin.ch
www.musik-medizin.ch

Akkordeon Schweiz – Nationaler Wettbewerb Top Nachwuchs Musiker

Der Wettbewerb Top Nachwuchs Musiker entstand aus der Zusammenarbeit der vier grossen Laien-Musikverbände (Blasmusik, Chor, Volksmusik und Akkordeon) und dem Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Nach einer ersten Durchführung 2017 in der Romandie ist nun ein nationaler Wettbewerb ausgeschrieben.

Akkordeon Schweiz selektioniert ein bis zwei Teilnehmende, bzw. Formationen für den Halbfinal, der im Schweizer Radio ausgestrahlt wird sowie für den Final, der im Schweizer Fernsehen zu hören und zu sehen sein wird.

Der Wettbewerb steht Solisten, Duos, Kammermusikformationen und kleineren Orchestern offen. Die Altersgrenze liegt bei 24 Jahren. Es gilt, ein Programm von 10-12 Minuten mit drei bis vier Stücken zu bewältigen.

Anmeldeschluss für die Selektion der Deutschschweiz: 22. März 2019

Die Daten des dreistufigen Wettbewerbs:

  • Selektion Deutschschweiz: 12. April 2019 (abends) in Zofingen
  • Halbfinal Akkordeon: 8. Juni 2019 in Moudon
  • Final Top Nachwuchs Musiker: 21. September 2019 in Crans Montana

Weitere Informationen und Anmeldung:

Akkordeon Schweiz Schulung und Weiterbildung
Yvonne Glur
yvonne.glur@gmail.com
079 776 09 22

Musikschulen jubilieren

40 Jahre Musikschule Uri

Die Musikschule Uri ist in den 40 Jahren ihres Bestehens ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Bildung im Kanton Uri geworden. Mit Musik und Tanz sowie überraschenden Theaterinszenierungen der Musikschülerinnen und -schüler begeht die Musikschule Uri ihren runden Geburtstag. Das vielfältige Jubiläumsprogramm unter dem Motto Klangfang19 bietet grandiose Musicals, Paraden, Konzerte und Geschichte. (Quelle: Musikschule Uri)

Mehr dazu auf: www.musikschule-uri.ch  

Der VMS gratuliert der Musikschule Uri zum runden Geburtstag und wünscht Ihr eine erfolgreiche Zukunft.

 

Zur Erinnerung: Medienberichterstattung zu Musikschuljubiläen
Mit einer kurzen Medienmitteilung zu Ihrem Musikschuljubiläum, die Sie an lokale und regionale Medien versenden, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit für ein breiteres Medienecho. Wir bitten Sie, die Medienmitteilung auch an die Geschäftsstelle des VMS (info@musikschule.ch) zu senden, damit allenfalls eine vertiefte Berichterstattung durch den VMS-Redaktor erfolgen kann.

VMS Services

Berufliches Gesundheitsmanagement BGM

Seit über zehn Jahren unterstützen der VMS und die Pensionskasse Musik und Bildung die Musikschulen mit verschiedenen Massnahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei ihren Bemühungen, die Gesundheit ihrer Arbeitnehmenden zu schützen und zu fördern. Das Angebot basiert auf den drei Säulen Prävention (Gesundheitsförderung), Intervention (Absenzenmanagement) und Integration (Case Management). Alle drei Säulen sind wichtige Elemente, um gesundheitliche Beeinträchtigungen bei den Mitarbeitenden zu vermeiden oder allfällige Probleme frühzeitig zu erkennen und individuell zu bewältigen.

Praxiserprobte Instrumente für das Absenzenmanagement
Im Bereich des Absenzenmanagements arbeitet der VMS bzw. die Pensionskasse Musik und Bildung mit der active care ag zusammen, die mit der Webapplikation active time ein praxiserprobtes Instrument für das Management von Absenzen der Mitarbeitenden anbietet.

Individuelle Unterstützung im Rahmen des Case Managements
Erfahrene Case Managerinnen und Manager der AXA Winterthur beraten und unterstützen Arbeitnehmende in belastenden Lebenssituationen, um zusammen mit den Betroffenen und dem Arbeitgeber nachhaltige Verbesserungen zu erreichen.

Aktuell nehmen 133 in den VMS eingebundene Musikschulen die Dienste des beruflichen Gesundheitsmanagements in Anspruch. Die Mitarbeitenden von active care ag setzen sich ganz im Sinne des VMS im Rahmen von regelmässigen persönlichen Besuchen bei den Musikschulen dafür ein, das betriebliche Gesundheitsmanagement noch stärker zu verankern.

Kontakt
VMS Verband Musikschulen Schweiz
Marktgasse 5, CH-4051 Basel
Telefon 061 260 20 70
info@musikschule.ch
www.verband-musikschulen.ch

Operativer Partner im Bereich BGM
active care ag
Neuwiesenstrasse 95 8401 Winterthur
Telefon 052 213 66 66
info@activecare.ch
www.activecare.ch

 

Agenda

2019

 

29./30. März 2019 Symposium «Crescendoing Clouds», Basel
5./6. April 2019 SJMW Come Together Jazz&Pop, Lausanne
12.-14. April 2019 Forum für Schulmusik, Bern
16.-19. Mai 2019 SJMW Finale Classica, Lugano
30. Mai - 2. Juni 2019 7. Schweizer Jugendchor-Festival SKJF in Luzern
21./22. September 2019 Schweizer Jugendmusikfest in Burgdorf
2. November 2019 17. Symposium SMM, Basel

 

2020

 
17./18. Januar 2020 Forum Musikalische Bildung FMB im TRAFO Baden

 

2021

 
8.-11. Juli 2021 7. Welt Jugendmusikfestival WJMF in Zürich

 

 

Lehrpersonen können den VMS-Newsletter auch direkt per E-Mail abonnieren:
Name, Adresse und E-Mail-Adresse an info@musikschule.ch senden und die nächste VMS-NL Ausgabe ist im Mail-Postfach.

Links zu den Verbandsseiten des VMS in der Schweizer Musikzeitung SMZ:
Über folgende Links gelangen Sie direkt zu allen aktuellen Beiträgen der VMS-Verbandsseiten in der Schweizer Musikzeitung (SMZ) in Deutsch und Französisch.

www.musikzeitung.ch/vms
www.revuemusicale.ch/asem

  VMS Verband Musikschulen Schweiz
Marktgasse 5 | 4051 Basel | +41 61 260 20 70 | info@musikschule.ch abmelden